Erheblich zu schnell ist am Sonntagmorgen die 43-jährige Fahrerin eines BMW an der Autobahnauffahrt Forchheim-Süd auf die A 73 in Fahrtrichtung Nürnberg gefahren. Ihr Auto brach auf der nassen Fahrbahn mit dem Heck aus und schleuderte gegen den Mazda eines 63-Jährigen. Beide Wagen prallten anschließend gegen die Leitplanken. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 16 500 Euro.