Eine Woche lang in Zelten im Freien schlafen, sich selbst versorgen, mit Zirkuspädagogen verschiedene Disziplinen trainieren und eine große Show einstudieren - das und vieles mehr erwartet Kinder mit Behinderung im Alter von neun bis 15 Jahren bei der großen Zirkusfreizeit des Kreisjugendrings (KJR) Forchheim. Insbesondere der integrative Gedanke steht laut Veranstalter im Vordergrund, weshalb auch Kinder mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung am Zeltlager teilnehmen können und in die große Zirkusfamilie integriert werden. Beginn ist am Sonntag, 29. Juli, mit einer Kennenlernrunde. Am Ende der Woche finden die spannenden Vorführungen im Zirkuszelt statt. Anmeldung ist über die Internetseite www.kjr-forchheim.de möglich. Hier findet man eine separate Anmeldeliste für Kinder mit Behinderung. Für Fragen steht der Kreisjugendring unter Telefon 09191/7388-0 zur Verfügung. red