Am Freitag gegen 12.30 Uhr fuhr eine Frau aus Neustadt mit ihrem Einser BMW Richtung Neundorf. An der ersten Verkehrsinsel in Neundorf von Münchaurach kommend, kam ihr der Fahrer eines dunklen Kombis entgegen. Der Mann am Steuer dieses Wagens sah nicht auf den Straßenverlauf, der dort eine leichte Kurve beschreibt. Nach Aussage von Zeugen blickte der Mann nach unten, als würde er auf ein Handy sehen. Dadurch bedingt abgelenkt, kam er von seiner Fahrspur auf die Gegenfahrbahn ab, wobei er an der Fahrzeugseite des ihm entgegenkommenden BMWs entlangstreifte. Bei beiden Fahrzeugen wurden zudem die Außenspiegel beschädigt. Daher ist davon auszugehen, dass der Mann den Anstoß bemerkt haben muss. Er entfernte sich jedoch von der Unfallstelle. Bei dem dunklen Kombi handelt es wohl um eine Marke des GM-Konzerns. Die Polizei Herzogenaurach sucht diesbezüglich Zeugen, welche zum Sachverhalt entsprechende Angaben machen können. Diese werden gebeten sich mit der Polizei Herzogenaurach unter 09132/7809-0 in Verbindung zu setzen. pol