Jedes Jahr stellte die Besinnungsreihe "fünf nach fünf" in der Stadtpfarrkirche an jedem Tag des Höchstadter Adventsmarktes eine attraktive Ergänzung des vorweihnachtlichen Treibens vor dem Rathaus dar. Prominente Persönlichkeiten aus nah und fern genauso wie Höchstadter Bürger regten zu Einkehr und Besinnung an.

Obwohl heuer kein Adventsmarkt stattfinden kann, bietet die Georgspfarrei die Veranstaltungsreihe an. Ab Montag findet eine Woche lang täglich um 17.05 Uhr ein kurzer, zehnminütiger Impuls statt, bei dem auch in diesem Jahr die adventliche Musik nicht fehlen wird. Pastoralreferentin Monika Urbasik gestaltet die bis einschließlich Samstag stattfindenden Besinnungen unter dem Thema "Von Hoffnung, Licht und Zuversicht ...". Am Sonntag , 6. Dezember, werden mit der Adventsvesper um 18 Uhr die adventlichen Angebote eröffnet. LM