Diebach — Erneut ist Schoppenschoggen beim Sommerfest des Diebacher Vereins für Gartenbau und Heimatpflege angesagt, und zwar am Samstag, 8. August, und Sonntag, 9. August.
Das traditionelle Sommerfest des Vereins für Gartenbau und Heimatpflege findet auf der Schafferswiese (Dorfplatz beim Musikerheim) statt. Los geht es am Samstag, 8. August, um 18 Uhr mit der der Qualifikation zur Dorfmeisterschaft im Schoppenschoggen. Jeder Interessierte kann daran teilnehmen.

Die Regeln sind einfach

Wenn es dunkel wird, gibt es ein romantisches Lagerfeuer. Die Regeln beim Schoppenschoggen sind einfach. Der Bocksbeutel muss mit einer Hand am Beutel und nicht am Flaschenhals auf einen schräggestellten Rundballen geworfen werden. In der Mitte gibt es am meisten Punkte. Kniffelig wird es dadurch, dass die Flasche auf dem Stroh rutscht. So gehört zu der Technik immer auch ein wenig Glück.
Am Sonntag geht es weiter mit dem Wettbewerb im Schoppenschoggen ab 13 Uhr. Vorher gibt es aber noch Frühschoppen um 11 Uhr und anschließend Mittagessen. An beiden Tagen ist für die Bewirtung bestens gesorgt. Ab 14 Uhr können sich Besucher auch über selbstgemachte Gemüse- und Obstsäfte, sogenannte Smoothies, informieren und diese auch verkosten. Kinder können sich eine duftende Überraschung herstellen. hae