In regelmäßigen Abständen führen Bedienstete der Verkehrspolizei Bayreuth Geschwindigkeitskontrollen im Bereich der Polizeiinspektion Stadtsteinach durch. Dass diese Maßnahmen notwendig sind, zeigte das Ergebnis einer Messung am Dienstagvormittag auf der Bundesstraße 303 bei Rugendorf. Im Bereich der Messstelle ist die Geschwindigkeit aufgrund mehrerer Einmündungen in die Bundesstraße auf 70 Stundenkilometer begrenzt. Über 300 Fahrzeuge passierten die in Richtung Stadtsteinach aufgebaute Kontrollstelle. Zehn der Verkehrsteilnehmer werden demnächst Post von der Polizei erhalten. Sie hielten sich nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Vier von ihnen müssen mit Punkten in Flensburg und einem Bußgeld rechnen. Der schnellste Raser hatte nach Mitteilung der Polizei "unglaubliche 101 Stundenkilometer" auf dem Tacho, als das Blitzgerät auslöste. pol