Lichtenfels — Zu einem Klassik-Benefizkonzert lädt der Verein der Freunde und Förderer des Lions-Clubs Lichtenfels am Sonntag, 18. Oktober, um 17 Uhr ins Stadtschloss ein.
Unter dem Motto "Zauber der Romantik" bringen das renommierte Bamberger Streichquartett sowie der Solo-Klarinettist der Bamberger Symphoniker, Günther Forstmaier, herausragende Werke von Franz Schubert, Carl Maria von Weber und Antonin Dvorák zu Gehör.
Zum Bamberger Streichquartett gehören Raúl Teo Arias, Andreas Lucke, Branko Kabadaic und Karlheinz Busch, der auch moderieren wird.
Karten für das Konzert (Erwachsene 20 Euro, Schüler und Studenten zehn Euro) können unter der Telefonnummer 09571/92480 (Bernd Legal) oder an der Abendkasse erworben werden. Daneben gibt es einige Vorverkaufsstellen: in Lichtenfels die Sparkasse Coburg-Lichtenfels, Kronacher Straße 9; in Bad Staffelstein Optiker Junge, Bahnhofstraße 77; in Burgkunstadt Optik Sievert, Plan 10.
Der Konzerterlös ist wie immer für eine ganze Reihe sozialer Projekte im Landkreis Lichtenfels vorgesehen, die der Lions-Club Lichtenfels fördert. So wurde für das BRK Bad Staffelstein eine mobile Rettungsstation beschafft, die bei vielen Veranstaltungen im Landkreis im Einsatz ist. Die Förderung der sprachlichen Ausbildung von Flüchtlingen ist eines der weiteren Anliegen des Clubs.
Der Verein der Freunde und Förderer des Lions-Clubs Lichtenfels freut sich auf einen vollen Saal mit Konzertfreunden, die ein musikalisches Erlebnis mit der Hilfe für ihre Mitmenschen verbinden wollen.
Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.lions-lichtenfels.de. rm