Mit einer 1:2-Niederlage beim TSV Burgebrach ist der SV Zapfendorf in die Restsaison in der Fußball-Kreisliga Bamberg gestartet. Der Spitzenreiter gab damit die Tabellenführung an den FSV Buttenheim ab, der mit 3:2 den SC Kemmern bezwang. Die Partien des FSV Unterleiterbach (in Sassanfahrt) und der SpVgg Rattelsdorf (in Naisa) fielen aus.

TSV Burgebrach -
SV Zapfendorf 2:1
In einer sehr intensiven und kampfbetonten Begegnung hatten die Zapfendorfer in der Anfangsphase drei gute Möglichkeiten, die jedoch der junge Burgebracher Torwart Pascal Spey mit Glanzparaden vereitelte. Der TSV musste ab der 20. Min. das Spiel in Unterzahl bestreiten, da D. Hoch nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde. In der 31. Min. gingen die Zapfendorfer nach einem schönen Angriff über die rechte Seite mit in Führung, als Torjäger Hakan Bozkaya die präzise Hereingabe aus kurzer Entfernung ins Netz beförderte. Die Heimelf antwortete postwendend, als Markus Giehl nach feiner Einzelleistung im Gegenzug den Ausgleich erzielte. Nach dem Seitenwechsel war Burgebrach spielbestimmend und vergab gute Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Erst in der dramatischen Schlussphase gelang schließlich D. Baier in der 87. Min. mit einem direkt verwandelten Freistoß in den Winkel der vielumjubelte und aufgrund der größeren Spielanteile in Hälfte 2 auch verdiente 2:1-Siegtreffer. pm

ASV Sassanfahrt -
FSV Unterleiterbach ausgef.
Die Partie fiel aus und wurde bereits für Donnerstag, 26. April, neu angesetzt.

ASV Naisa -
SpVgg Rattelsdorf ausgef.