Die ökumenische Kur- und Rehaseelsorge bietet im Rahmen des wöchentlichen Mittwochsgesprächs einen Vortrag des Theologen und Psychologen Wunibald Müller, der 25 Jahre das Recollectio Haus der Abtei Münsterschwarzach leitete. Inzwischen ist Wunibald Müller im Ruhestand. Die Erfahrungen aus seiner langjährigen Arbeit mit Menschen im kirchlichen Dienst als auch seine eigenen Erfahrungen mit der katholischen Kirche hat er in seinem neuen Buch "Warum ich dennoch in der Kirche bleibe" zusammengefasst.
Am Mittwoch, 28. Juni, ab 19.30 Uhr wird er in der Herz-Jesu-Kirche die Schwerpunkte aus seinem Buch vorstellen und von seiner eigenen Geschichte in und mit der Kirche sprechen.


Unterstützung mit der Orgel

Wunibald Müller wird sein Bild von Kirche mit kritischen, fragenden, suchenden Beispielen und Erlebnissen beleuchten. Er wird Negatives und Positives benennen und dabei beschreiben, was ihn in der Kirche hält.
Auch in der Kirche macht der Ton die Musik, heißt es in der Ankündigung weiter. Burkhard Ascherl an der Orgel wird das Gesagte und Gehörte mit Tönen und Klängen unterstützen und verstärken. sek