Deutschland und Europa stehen vor großen Aufgaben, die liberale Demokratie steht weltweit unter Druck. Um sie zu erhalten, bedarf es des Engagements aller - Maß und Mitte sind das Gebot der Stunde. Darüber und über die Herausforderungen, die sich unserer Gesellschaft in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung stellen, spricht Christian Wulff an der Universität Bamberg im Audimax, Raum F21/01.57, Feldkirchenstraße 21.
Der ehemalige Bundespräsident legt am Samstag, 15. Juli, ab 16.15 Uhr seine "Ansichten auf Deutschland und Europa 2017" dar - aus der Sicht des ehemaligen überparteilichen Staatsoberhaupts, nicht als Parteipolitiker. Organisiert wird der Vortrag vom Arbeitskreis Politikwissenschaft Bamberg, einer studentischen Vertretung der Politikwissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität.
Im Anschluss an seinen Vortrag steht Christian Wulff für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung. Bei freier Platzwahl empfiehlt der Veranstalter frühzeitiges Erscheinen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, der kostenlose Einlass beginnt um 15.15 Uhr, aber es gibt keine Einlassgarantie. Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten. red