Wer weiß? Vielleicht wird es die Kultur im Winter wieder schwerer haben. Das Theater "Das Baumann" empfiehlt in einer Pressemitteilung, die derzeitige kleine Freiheit zu nutzen. Darum bietet die Bühne am Sonntag, 7. November, gleich zwei Programmpunkte.

Jan Deicke wird zu Gast sein und einige Geschichten im Gepäck haben. Um 10.30 Uhr lädt der Erzähler und Musiker zu einer Begegnung mit schlauen Füchsen und gewitzten Hühnern ein. Hier kommt die ganze Familie auf ihre Kosten, ob im Vorschulalter, längst in Rente oder irgendwo dazwischen. Um 17 Uhr wird es dann hochprozentig, und das ist natürlich eher etwas für die Großen.

"Von schlauen Füchsen und gewitzten Hühnern", Schelmengeschichten aus aller Welt, erzählt der Gast morgens. Schelme, Strolche, Spaßmacher - sie gab und gibt es in allen Völkern und zu allen Zeiten, unter den Menschen wie unter den Tieren. Das schlaue Kätzchen, das den ebenso schlauen, aber fressgierigen Fuchs anführt, das Huhn, das sich in größter Not zu helfen weiß ...

"Sir John - der Meister der Flaschengeister" hat dann am späten Nachmittag seinen Auftritt. Anekdoten, Stories, sonderbare Märchen - sie alle stecken in wohletikettierten Flaschen.

Karten gibt's unter www.das-baumann.de oder bei der Vorverkaufsstelle Sintenis Deko & Schenken in der Blaicher Straße 25.

Es gilt die 3G-plus-Regel. Die Gäste weisen am Einlass ihre Impfung, Genesung oder PCR-Testung nach. Für Kinder und Schüler (bitte Schülerausweis mitbringen) gilt diese Regelung indes nicht. red