Bamberg — Die SPD-Stadtratsfraktion fragt bei der Stadtbau GmbH nach einem Zeitplan zur Freigabe für Wohnungen auf dem Konversionsgelände. "Die Situation auf dem Bamberger Wohnungsmarkt erfordert zügiges Handeln, um Wohnungen in Bamberg so schnell wie möglich zugänglich zu machen", so Klaus Stieringer, Fraktionsvorsitzender der SPD, in dem Schreiben, das auch der Lokalredaktion vorliegt. "Uns liegt hier besonders die Schaffung neuer Wohnungen für sozial schwächer gestellte Mitbürgerinnen und Mitbürger oder junge Familien am Herzen", ergänzt darin Karin Gottschall.
Deshalb stellte die SPD-Stadtratsfraktion eine Anfrage an die Stadtbau GmbH, um zu ermitteln, welcher Zeitplan vorgesehen ist, die Wohnungen auf dem Konversionsgelände zur Vermietung freizugeben und dies unter Einbezug der Beseitigung von Altlasten und der Durchführung etwaiger Umbauarbeiten. "Wir werden uns dafür einsetzen, dass eine Freigabe der Wohnungen noch im Laufe des Jahres 2015 möglich wird", so Stieringer. red