Nach dem missglückten Heimspiel gegen den TTC Wöschbach hofft der TTC Wohlbach am Sonntag in Hohenstein-Ernstthal auf Wiedergutmachung. Für die Hausherren ist es das zweite Spiel.

3. Bundesliga Süd, Herren

SV Hohenstein-Ernstthal - TTC Wohlbach

Hohenstein-Ernstthal hat gegenüber dem Vorjahr den besten Spieler der Liga, den Ägypter Yousef Abdel-Aziz, verloren - einen Neuzugang gibt es nicht. Die Mannschaft wird jetzt von Miroslav Horejsi angeführt, der aber ebenfalls bärenstark ist. Im hinteren Paarkreuz steht Abwehrspezialist Roland Krmaschek. Beide Teams stehen vom Leistungspotenzial etwa auf Augenhöhe.

Für Wohlbach ist es wichtig, zumindest ein Doppel zu gewinnen. Michal Benes will versuchen, seine unglückliche Einzelniederlage mit Entscheidungssatz wettzumachen. Auch Richard Vyborny ist viel zuzutrauen, wenn er seine Nerven unter Kontrolle behält und nicht mit den Schiedsrichterentscheidungen hadert. Grozdan Grozdanov ist wieder fit und will an seine starke Leistung in München anknüpfen. Yevgenij Christ hatte bisher noch nicht ganz in die neue Saison gefunden. Vielleicht gelingt es ihm in diesem Spiel. hb