Bad Kissingen — Als Tabellenführer reisen die Kissinger Wölfe an diesem Freitag zu ihren Namensvettern nach Selb. Die 1b der Oberfranken hatte vor einer Woche ihren ersten Heimsieg gegen den EHC Nürnberg gefeiert. Der Sieg stand lange auf des Messers Schneide und gelang erst im Penaltyschießen. Jene Nürnberger waren zwei Tage später an der Saale zu Gast, wo sie nach zwei Dritteln noch mit 1:0 führten, ehe im finalen Drittel Mikhail Nemirovsky, Alexander Andrusovich und Toms Tilla noch für einen standesgemäßen Heimsieg sorgten. Dass die Selber nicht im Schongang zu vernaschen sind, bewiesen sie letzten Sonntag in Schweinfurt, wo sie die Mighty Dogs ins Penaltyschießen zwangen. Dion Campbell gelang der entscheidende Treffer für die Schweinfurter, die ebenfalls an diesem Freitag auf die Reise gehen, nämlich zum hoch gehandelten TSV Erding, derzeit Tabellenzweiter. ts