Burgkunstadt — Für die Handballerinnen des TV Marktleugast steht das entscheidende Wochenende der Saison auf dem Programm. Denn der Landesliga-Absteiger braucht zwei Siege, um sich den Traum von der Meisterschaft bzw. dem direkten Wiederaufstieg zu erhalten. Heute um 20.30 Uhr steht zunächst die Partie beim Tabellenführer HG Kunstadt auf dem Programm. Und am Sonntag gastieren die Frankenwälderinnen beim TV Hallstadt.
Noch nicht einmal zwei Wochen liegt das Hinspiel (24:24) zwischen Marktleugast und der HG Kunstadt zurück. Damals standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber, was sich im verdienten Endergebnis widerspiegelt. Auch heute werden wohl Kleinigkeiten über Sieg und Niederlage entscheiden.
Verlieren die Kunstadterinnen heute, hätten sie ebenso wie Weitramsdorf und Marktleugast sechs Minuspunkte. Damit bliebe der Titelkampf wohl bis zum letzten Spieltag spannend.
Beide Teams müssen nur zwei Tage später wieder ran. Die HG von Coach Michael Bernert erwartet am Sonntag (16 Uhr) erneut in der Obermainhalle den HC Creußen. Mit zwei Erfolgen wären die Kunstadterinnen bereits vorzeitig Meister.
Die Marktleugasterinnen gastieren am Sonntag zur gleichen Zeit beim TV Hallstadt. Das Hinspiel entschieden die TV-Damen klar für sich (32:22) - allerdings hatte man sich in Halls tadts Halle schon immer schwer getan.
TV Marktleugast: Stefanie Möckel, Sandra Walter - Lena Angermann, Julia Arnold, Maya Buchdrucker, Sandra Dietrich, Eva Kauper, Teresa Klotz, Jennifer Lauterbach, Lisa Pöhlein, Elke Ruckdeschel, Tanja Schambach, Carina Thieroff.