Bamberg — Beim international besetzen "Eisvögel Junior Cup" in Freiburg belegten die WNBL-Basketballerinnen der DJK Brose Bamberg den fünften Platz im zehnköpfigen Teilnehmerfeld. Nach der Vorrunde standen zwei Siege und zwei Niederlagen zu Buche. Gegen den Ligarivalen SG TSV Wasserburg/Rosenheim (52:38) und die junge französische Spielgemeinschaft aus dem Großraum Mulhouse (36:34) gewannen die DJK-Mädchen. Im Kräftemessen mit den Regionalliga-Damen des gastgebenden USC Freiburg (31:52) sowie dem U20-Nachwuchs des Schweizer Eurocup-Vertreters BCF Elfic Fribourg Baskets (45:49 n.V.) setzten sich die körperlich überlegenen Gegnerinnen durch. Im ersten Platzierungsspiel gegen den BC Arlesheim gewann die DJK Brose klar. Im Spiel um Platz 5 gegen das dritte von insgesamt vier teilnehmenden WNBL-Teams, den USC Freiburg, siegten die Bambergerinnen nach einem spannenden Spielverlauf mit 33:29. Vor allem der couragierten Verteidigungsleistung war das gute Abschneiden zu verdanken. red