Ein Schuhtechniker
aus Leidenschaft

Forchheim — Ein Berufspraktikum war für René Schuster der Auslöser, sich für die Ausbildung als Orthopädieschuhtechniker zu entscheiden. Jetzt hat er diese mit Bravour abgeschlossen. Als schulische Vorkenntnisse absolvierte er die Realschule mit der Mittleren Reife, um danach eine dreieinhalbjährige Ausbildung im Ausbildungsbetrieb Schuh Bögelein in Forchheim zu starten. Das Berufsbild des Orthopädieschuhtechnikers umfasst das Konstruieren und Fertigen von computergesteuerten CAD-Einlagen, orthopädische Maßschuhe und sämtliche orthopädische Umbauten am Konfektionsschuh. René Schuster bezeichnet seine Lehrjahre als "eine sehr interessante Zeit. Vom Ausbildungsbetrieb gut integriert und betreut, erlernte er die breite Palette der Orthopädieschuhtechnik. Schuster kann heute zufrieden feststellen, dass er sich nach der Schule für einen sehr vielseitigen Beruf entschieden hat. Als Grundlage für den Kammerwettwerb dienten die Prüfungsergebnisse der Gesellenprüfung, der sich alle Prüflinge in München unterzogen hatten. Der junge Mann aus Effeltrich hat es geschafft, diese anzuführen und wurde somit zum Kammersieger der Handwerkskammer für Oberfranken.Er hat sich entschieden, bei Bögelein zu bleiben. red