Adidas trennt sich von Eishockey-Geschäft

Der Sportartikelhersteller Adidas hat unlängst bekannt gegeben, dass das Unternehmen die bereits angekündigte Veräußerung seines CCM Eishockeygeschäfts an eine von Birch Hill Equity Partners neu gegründete Gesellschaft zum 1. September formell abgeschlossen hat. Die Veräußerung von CCM Hockey hat keine Auswirkung auf die Prognose des Unternehmens für das aktuelle Geschäftsjahr. Zudem wurde die strategische Veräußerung der Eishockeymarke bereits in der im März 2017 aktualisierten langfristigen Prognose des Unternehmens berücksichtigt, teilt Adidas mit. red