In zehn Jahren 50 Prozent mehr Personal

Die Sozialstiftung Bamberg wächst und wächst. Mit der ausgebildeten Gesundheits- und Krankenpflegerin Arijana Fischer begrüßte das Unternehmen zu Beginn dieses Jahres die 4000. Mitarbeiterin. Sie verstärkt das Pflegeteam der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie. Noch 2007 waren rund 2700 Mitarbeiter innerhalb der Sozialstiftung und ihrer bestehenden Tochterfirmen beschäftigt, teilt das Unternehmen mit.
Damit ist die Beschäftigtenzahl in den letzten zehn Jahren um knapp 50 Prozent gestiegen. Mit dem Sprung über die Marke von 4000 Mitarbeitern unterstreiche "die Sozialstiftung Bamberg einmal mehr ihren besonderen Stellenwert für den regionalen Wirtschafts- und Arbeitsmarkt", erklärt Xaver Frauenknecht, der Vorstandsvorsitzende der Sozialstiftung Bamberg. red