Der Freundeskreis des Naturkunde-Museums Bamberg, Fleischstraße 2, lädt am Donnerstag, 9. Februar, um 19 Uhr zu dem Vortrag "Wir fanden die Riesenschildkröte! - Spektakuläre Fossilien aus den Wattendorfer Plattenkalken" von Matthias Mäuser ein.
Seit dem Jahr 2004 führt ein Team des Bamberger Naturkunde-Museums jährlich eine mehrwöchige Grabungskampagne in dem Steinbruch der Firma Andreas Schorr bei Wattendorf durch. Seitdem gelangen den Museumsleuten eine Vielzahl spektakulärer Fossilfunde von Tieren und Pflanzen aus der 150 Millionen Jahre zurückliegenden Jura-Zeit, die in der Ausstellung "Frankenland am Jurastrand" ausgestellt werden. In seinem Vortrag berichtet der Museumsleiter Matthias Mäuser über die neuen Funde der vergangenen Grabungsperioden. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die versteinerten Skelette von Schildkröten, Krokodilen, den einmaligen Flugsaurier und andere Besonderheiten gelegt. Ebenso handelt der Vortrag von dem Vorgehen bei den Grabungen und der Präparation der kostbaren Fossilien. Nach dem Vortrag besteht bei Getränken und einem kleinen Imbiss in der Ausstellung "Frankenland am Jurastrand" Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zum Betrachten der Fossilien. red