In der Nacht von Samstag auf Sonntag befuhr ein Daimlerfahrer die B 287 von Münnerstadt in Richtung Nüdlingen. Kurz vor der Abzweigung nach Nüdlingen lief ihm ein Reh direkt vor den Wagen und wurde durch den Aufprall getötet. Der Fahrer verhielt sich nach Polizeiangaben vorbildlich, zog das Tier von der Straße und meldete den Unfall unverzüglich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen. An seinem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro. pol