Ein weiterer Wildunfall ereignete sich zwei Stunden später auf der Staatsstraße 2293 zwischen Fuchsstadt und Greßthal, als ein Wildschwein auf die Fahrbahn lief. Eine 51-jährige Suzuki-Fahrerin konnte eine Kollision nicht mehr verhindern und erfasste es mit ihrem Pkw frontal. Das Tier flüchtete in den Wald. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Der Jagdpächter wurde verständigt. pol