Bereits am Sonntag hat ein Spaziergänger bei Röttenbach im Flurstück Hohenwart ein verendetes Reh gefunden. Die trächtige Rehgeiß wurde durch einen Kopfschuss erlegt. Dem Unbekannten wird nun ein Vergehen nach dem Bundesjagdgesetz sowie nach dem Tierschutzgesetz zur Last gelegt. Die Polizei Höchstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 09193/63940. pol