Zu einem Fall von Jagdwilderei kam es im Zeitraum vom vergangenen Mittwoch bis Samstag im Jagdrevier Birkach/Obersiemau. Bei der Kontrolle des Jagdreviers fand eine Berechtigte auf einem Acker Hinweise auf ein durch einen Schuss erlegtes Wildtier. Außerdem konnten Schleifspuren zu einem Waldweg gesichtet werden. Vermutlich wurde das erlegte Tier mit einem Fahrzeug abtransportiert. Wer im besagten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen machen konnte, wird gebeten, sich mit der Polizei-Inspektion Coburg in Verbindung zu setzen. pol