Lichtenfels — Unerwartet hat die Herren-50-Mannschaft des TC Lichtenfels einen Sieg gegen den in der Bayernliga bislang ungeschlagenen SV Wiesenfeld eingefahren.

Bayernliga, Herren 50

TC Lichtenfels -
TC Wiesenfeld 12:9
Von drei Match-Tiebreaks gingen zwei an die Korbstädter. Petr Kutil, Zdenek Tupy und Christian Schneidereit sorgten zunächst für einen 6:6-Gleichstand nach den Einzeln. Die Lichtenfelser stellten dann ihre Doppel sehr geschickt auf, machten das Einser- und das Dreier-Doppel stark. Der Schachzug ging auf.
Nichts für schwache Nerven war das Match des Einser-Doppels um den Gesamtsieg. Kutil/Tupy machten im Match-Tiebreak mit 10:5 den Sack zu. Mit diesem Sieg hat sich die Situation für das Lichtenfelser Herren-50-Team, das heuer den Ligaverbleib schaffen will, schon ziemlich entspannt.
Ergebnisse: Kutil - Schmidt 6:2, 6:4; Tupy - Rubenbauer 4:6, 6:0, 10:8; Weinmann - Brückler 6:4, 1:6, 5:10; Wasikowski - Schäfer 1:6, 2:6; Hofmann R. - Mehling 4:6, 5:7; Schneidereit - Rauwolf 6:0, 6:2; Kutil/Tupy - Schmitt/Schäfer 4:6, 6:4, 10:5; Vogel/Hofmann - Rubenbauer/Brückler 4:6, 4:6; Wasikowski/Schneiderreit - Mehling/Werthmann 6:1, 6:1

Landesliga, Herren 70

TC Lichtenfels -
DJK Schweinfurt 3:11
Chancenlos in der Landesliga sind heuer die durch den Wegfall von zwei Stammspielern seit Jahren erfolgreichen Herren 70 um Mannschaftsführer Norbert Huwald. 17:70 Spiele unterstrich die Überlegenheit der Schweinfurter. Lediglich das Doppel Huwald/Kiesewetter triumphierte. Nach dem Gewinn des ersten Satz, ging der zweite unglücklich im Tiebreak verloren, ehe im Match-Tiebreak die TCler mit 10:6 die Oberhand behielten. Die Spielfreude lässt sich die Mannschafttrotz der Überlegenheit der Gegner aber nicht nehmen.
Ergebnisse: Hofmann - Hackl 0:6, 0:6; Huwald - Wörner 2:6, 0:6; Schiemann - Vollert 0:6, 1:6; Kiesewetter - Göbel 0:6, 1:6; Hofmann/Schiemann - Hackl/Müller 0:6, 0:6; Huwald/Kiesewetter - Hopfauer/Göbel 6:3, 6:7, 10:6

Bezirksliga, Herren 40

TC Lichtenfels -
TC Weiß-Rot Coburg 11:10
Claus Deininger, Michael Hofmann und Volker Breitenbach landeten deutliche Zwei-Satz-Siege. Heinz Bittermann entschied nach starker kämpferischer Leistung den Match-Tiebreak für sich. Mit einer 8:4-Führung ging es in die Doppel, wo noch ein Sieg nötig war. Deininger/Schmutzler erledigten diese Aufgabe souverän mit 6:0, 6:1. Dass die beiden anderen Doppel knapp im Match-Tiebreak verloren gingen, war somit zu verschmerzen.
Ergebnisse: Deininger - Schmidt 6:0, 6:3; Schmutzler - Rausch 1:6, 2:6; Herold - Wulf 3:6, 6:2, 7:10; Bittermann - Siebert 6:4, 5:7, 10:8; Hofmann - Schramm 6:3, 6:0; Breitenbach - Bukhart 6:0, 6:2; Deininger/Schmutzler - Schmidt/Bukhart 6:0, 6:1; Herold/Hofmann M. - Wulf/Dötchel 7:6, 2:6, 7:10; Breitenbach/Hofmann R. - Rausch/Schramm 7:6, 5:7, 8:10

Bezirksklasse 1, Damen 30

Post SV Bamberg -
TC Lichtenfels 7:14
Ihren dritten Saisonsieg verbuchten die TSL-Damen 30 beim Post SV Bamberg. Angelika Herold, Susanne Mehl, Gabi Freitag und Karen Gronebaum hatten wenig Mühe. Ein Doppel hätte zum Sieg gereicht, aber Herold/Mehl und Hofmann/Gronebaum erspielten die restlichen sechs Punkte.
Ergebnisse: Doktorowski - Herold 0:6. 1:6; Thielert - Mehl 2:6, 2:6; Neumann - Hofmann 6:1, 6:2; Waletzko - Reichenbecher 6:1, 6:2; Heindl - Freitag 4:6, 1:6; Grosch - Gronebaum 0:6, 2:6; Dpktorwski/Thielert - Herold/Mehl 4:6, 2:6; Neumann/Heindl - Reichenbecher/Freitag 6:1, 6:1; Waletzko/Grosch - Hofmann/Gronebaum 1:6, 4:6

Bezirksklasse 2, Herren 40

TC Lichtenfels II -
TV Oberwallenstadt 12:9
Äußerst knapp gewann der TCL das Lokalderby. Erst eine kluge Doppelaufstellung mit Joker Thomas Schmutzler brachte den Sieg. Im Einzel punkteten Günter Herold, Heinz Bittermann und Volker Breitenbach für Lichtenfels. Stefan Reuther verlor im Match-Tiebreak. Schmutzler/Herold gewann in zwei Sätzen, Breitenbach/Hofmann machten den Sieg perfekt.
Ergebnisse: Herold - Sünkel 6:4, 6:2; Bittermann - Kraus 6:1, 6:3; Breitenbach - Dona 7:6, 3:0 w.o.; Hofmann - Schmitt 0:6, 2:6; Klaus - Schäfer 4:6, 0:6; Reuther - Endres 6:4, 1:6, 6:10; Schmutzler/Herold - Sünkel/ Krauss 7:5, 6:2; Bittermann/Reuther - Dona/ Schmitt 4:6, 5:7; Breitenbach/Hofmann - Endres/ Fuß 6:1, 6:2

Bezirksklasse 2, Herren

TC Lichtenfels -
SpVgg Eggolsheim 13:8
Glatte Zweisatzsiege durch Pascal Stössel, Tano und Sergio Scala, Tim Bittermann und Michael Weisel sorgten für ein beruhigendes 10:2 nach den Einzeln. Das Doppel Stössel/T. Scala machte mit einem Sieg den Erfolg komplett.
Ergebnisse: Stössel - Schrauder 6:1, 6:2; Scala T.- Winkelmann 7:5, 6:2; Bittermann - Sterzer 6:2, 7:6; Scala S. - Mrasek 6:3, 6:3; Weisel - Malter 6:3, 6:2; Glätzer - Heinecke 0:6, 3:6; Stössel/T. Scala - Schrauder/Winkelmann 6:6, 6:4; Scala S./Weisel - Sterzer/ Mrasek 3:6, 1:6; Bittermann/Glätzer - Malter/Heinecke 2:6, 0:6

Bezirksklasse 2, Junioren 18

TC Lichtenfels -
TC Memmelsdorf 12:2
Deutlich gewannen die Junioren des TCL. Willi Fischer und Ferdinand Vogt gewannen jeweils in zwei Sätzen. Paul Schneidawind entschied den Match-Tiebreak für sich. Max Fendrich musste den Sieg dem Gast überlassen, war aber im Doppel mit Vogt ebenso wie Fischer/Schneidawind überlegen. seif
Ferner, Kreisklasse 1 Damen: TC Baunach - TC Lichtenfels 11:10; Kreisklasse 2 Herren II: TV Weidhausen - TC Lichtenfels 19:2; Kreisklasse 1 Juniorinnen 18: SV Steppach - TC Lichtenfels 7:7; Kreisklasse 1 Knaben 14: TC Staffeltein - TC Lichtenfels 8:6; Kreisklasse 1 Dunlop Kleinfeld U9: TC Lichtenfels - TC Hallstadt 4:16