Ein Landwirt aus Breitenau meldete der Polizei, dass seine Wiese nahe der Neumühle in Bad Rodach in der Nacht von Samstag auf Pfingstsonntag stark durch Reifenspuren verunstaltet worden sei. Hierdurch entstand dem Bauern ein Sachschaden von etwa 800 Euro. Im Verdacht standen mehrere ortsansässige Jugendliche, die in der Nähe einen Treffpunkt haben. Der Verantwortliche konnte laut Polizei schnell ausfindig gemacht werden. Ein 23-Jähriger räumte ein, auf der Wiese "gedriftet" zu sein und diese für ein paar "Fahrübungen" genutzt zu haben. Der junge Mann nahm Kontakt mit dem Geschädigten auf. pol