Fast 40 Jahre war das Kreuz auf dem Felsen oberhalb der Weihersmühle ein vertrautes Bild. Doch hatte die Witterung deutliche Spuren hinterlassen. Jetzt hat die Familie Ultsch aus Weismain, in deren Besitz sich die Weihersmühle befindet, das Kreuz mit nicht unerheblichem Kostenaufwand restaurieren lassen. Es ist wieder ein Blickfang geworden. dr