Der "kirchliche Lockdown" in der Pfarreiengemeinschaft "Sieben Sterne im Hammelburger Land" geht am 31. Januar zu Ende. Ab Anfang Februar werden wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert, aber zunächst nur an den Wochenenden. Werktags bleiben sie weiterhin ausgesetzt, voraussichtlich bis 16. Februar, teilt die Pfarreiengemeinschaft mit. Unabhängig davon erhalten Einzelne den Blasiussegen am Mittwoch, 3. Februar, ab 18 Uhr in Hammelburg (Stadtpfarrkirche), Gauaschach, Obereschenbach und Untererthal. Erhalten bleibt auch das Gottesdienst-Angebot auf "YouTube" ("Stadtpfarrkirche

Hammelburg") sonntags 10.30 Uhr, dienstags 19 Uhr und donnerstags 10 Uhr. Seit 21. Januar ist von staatlicher Seite vorgeschrieben, dass alle Teilnehmenden an Gottesdiensten ab 15 Jahren für die gesamte

Dauer eine FFP2-Maske tragen. Sechs- bis 14-Jährige dürfen Alltagsmasken verwenden, Kinder unter sechs Jahren brauchen keine. Infos gibt es im Pfarrbüro Hammelburg, Tel.: 09732/2018. sek