Auch in diesem Jahr war der Tourismusverband Steigerwald auf der Reisemesse "free (Freizeit, Reisen und Erleben)" in München mit einem eigenen Stand vertreten, um für den Steigerwald und seine Angebote zu werben. Täglich waren Orte, Weinbauvereine oder Winzer aus der Region als Partner am Stand, um Produkte direkt verkosten zu lassen und Geschäftskontakte zu knüpfen.
Alljährlich findet sich ein sehr interessiertes Publikum am Stand ein, das sich neben Produkten wie Wein auch über die Angebote rund um Radeln und Wandern, Kur und Wellness oder über Wochenendpauschalen informiert.
Besonders gefragt waren in diesem Jahr neben der Franken-Therme Bad Windsheim Informationen über den Aischtalradweg sowie die Angebote zur Aischgründer Bierstraße und zum Steigerwald-Panoramaweg. Großes Interesse weckte auch die neu erschienene Broschüre "Radel-Spaß". Hier sind neben Pauschalangeboten und Fernradwegen im Steigerwald auch viele Radrundwege von Kommunen dargestellt.


Auch in Hamburg dabei

Im Anschluss an die Messe in München wird der Tourismusverband Steigerwald bei der Reisemesse in Hamburg die Werbetrommel rühren.Weiter fand bei der Messe in München eine besondere Ehrung statt. Hier wurde vom Wirtschaftsministerium die Bayerische Gastlichkeitsmedaille vergeben. Diese erhielt aus der Region Steigerwald Hermann Schlossnagel, der über 25 Jahre als ehrenamtlicher Nachtwächter der Stadt Prichsenstadt tätig ist.