Unter dem Titel "Expedition ins Tierreich" führt das Referat Fortbildung des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg am Dienstag, 4. April, ein Tagesseminar im Seniorenzentrum St. Kilian in Hallstadt durch. Tiere sind für viele Menschen mit Demenz ein "Türöffner", ein meistens positiver Anker- oder Erinnerungspunkt, heißt es in einer Pressemitteilung. In der Fortbildung befassen sich die Teilnehmer mit den relevantesten Tierarten der fünf Kontinente und erfahren, wie sie diese in Angeboten für Senioren einbringen können. Außerdem lernen sie, wie sie Menschen mit Demenz Interaktionen mit Tieren ermöglichen können und was dabei zu beachten ist.
Die Fortbildung wendet sich an Mitarbeiter in der sozialen Betreuung, zusätzliche Betreuungskräfte nach § 87b (ab 01.01.2017 § 43b) SGB XI, gerontopsychiatrische Fachkräfte sowie Pflegefach- und Pflegehilfskräfte. Dozentin ist die Diplom-Sozialpädagogin Jana Glück.
Weitere Informationen und Anmeldung auf der Homepage www.caritas-bamberg.de unter dem Stichwort Fortbildungen oder im Referat Fortbildung unter E-Mail: petra.helmreich@caritas-bamberg.de, Telefon 0951/8604401. red