Auf dem angrenzenden Dach müsse unbedingt ein Schneefang angebracht werden, um die Kinder vor herabfallenden Schnee zu schützen.
Außerdem ging es um die Parkplatzsituation während des Liftbetriebs in Tettau. Hier wurden die Skiliftbetreiber aufgefordert, auf den Parkplatz in der Schützenstraße hinzuweisen. Zudem sollte die Schneise dort wieder freigelegt werden, damit die Skifahrer schnell den Skilift erreichen können.

Server wird gemietet

Zuvor ging es um die Anschaffung eines neuen zweiten Servers für das Rathaus. Hier sprach sich das Gremium mit 11:3 Stimmen für einen Mietkauf aus. Demnach wird die Gemeinde 48 Monat lang 495 Euro an die Würzburger Firma Living Data bezahlen. Hinzu kommen einmalige Installationskosten in Höhe von 714 Euro.
Bürgermeister Peter Ebertsch berichtete vom Besuch von Dritt- und Viertklässlern im Rathaus.