Welche kulinarischen Schätze vor der Haustüre schlummern, zeigt die Veranstaltungsreihe "Fränkische Spezialitäten - neu entdeckt!", die die Volkshochschule Coburg Stadt und Land zusammen mit dem Netzwerk "Genussregion Coburger Land" anbietet. Viele der bisher angebotenen Kurse waren restlos ausgebucht. Aber für den Abendkurs "Der Karpfen" am Donnerstag, 19. November, in Coburg gibt es noch einige freie Plätze. Interessierte Gourmets und Hobbyköche können sich bis heute noch anmelden. Am Karpfen-Kochabend, der von 19 bis 22 Uhr in der VHS-Lehrküche in der Lossaustraße unter dem Motto "Keine Angst vor großen Fischen" stattfindet, lernen die Kursteilnehmer, wie man einen Karpfen vorbereitet, portioniert und traditionell fränkisch zubereitet: "blau" mit Apfel-Sahne-Meerrettich, Salzkartoffeln und zerlassener Butter oder gebacken auf Kartoffelsalat.