Die Corona-Situation bringt auch für den Kindergartenalltag viele Veränderungen mit sich. Neue Ideen und Wege für die Feierlichkeiten in der Adventszeit müssen gefunden werden. So gestalten die Kinder zu jedem Adventswochenende ein Adventsfenster. Jeder ist herzlich eingeladen, bei einem Spaziergang die kreativ geschmückten Fenster zu bestaunen. Für die alljährliche Nikolausfeier entstand die Idee, diese im Freien stattfinden zu lassen. Nach einem gemeinsamen Frühstück machten sich die Kinder mit dem pädagogischen Personal auf den Weg, dem Nikolaus bei einem Spaziergang in der Natur zu begegnen.

Während der Adventszeit basteln und werkeln die Kinder in ihren Weihnachtswerkstätten fleißig an kleinen Geschenken für das Weihnachtsfest. Als Besonderheit findet die Feier heuer als Waldweihnacht statt. Dabei schmücken die Kinder für die Bewohner des Waldes einen Baum mit vielen Leckereien.

Zum Abschluss findet in den Gruppen eine Krippenfeier statt. Anschaulich und kindgerecht wird dabei die Weihnachtsgeschichte erzählt. red