"Quer gedacht - gut gemacht!" nennt sich eine Veranstaltung des Evangelischen Bildungswerks, zu dem es am Samstag, 4. Juni, ab 10 Uhr einlädt. Thema des Vortrags- und Informationsvormittags im "Contakt" - Haus der evangelischen Kirche in Coburg - ist "Kindererziehung: Quer gedacht - gut gemacht!". Referentin ist die systemische Familientherapeutin und Fachkrankenschwester Susanne Weidt aus Forchheim.


Beispiele aus der Praxis

Welches "Erziehungswerkzeug" setzt man wo am besten ein? Wie kann man im Voraus Situationen besser einschätzen und sie deeskalierend beeinflussen? Wie hält man den kindlichen "Liebestank" immer gut gefüllt? Ganz konkret werden in diesem Seminar Fallbeispiele aus der Praxis der Teilnehmenden und deren aktuelle Fragen zum Thema gemacht, in der Gruppe werden Erziehungswerkzeuge ausprobiert, das Handeln reflektiert und neue Handlungsmöglichkeiten gefunden, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr und endet um 13 Uhr.
Die Kosten betragen sechs Euro für Eltern (Paare acht Euro) und 12 Euro für Teilnehmer, die sich mit der Veranstaltung beruflich fortbilden wollen. Anfragen und Anmeldung sind bis zum 30. Mai erbeten an Telefon 09561/75984 oder E-Mail: ebw@ebw-coburg.de. red