"Top, die Wette gilt!", hat es da wohl am Sonntag geheißen, als ein unguter Fall, von dem die Polizeiinspektion Coburg berichtet, seien Lauf nahm. Am Sonntag gegen 2 Uhr verständigte ein junger Mann Polizei, Notarzt und Rettungsdienst mit der Begründung, seine beiden Begleiter seien nach übermäßigem Alkoholkonsum am Schlossplatz zusammengebrochen. Als eine Polizeistreife dort eintraf, wurden die beiden jungen Männer, 22 und 18 Jahre alt, bereits medizinisch versorgt. Vorausgegangen war eine Wette: Beide hatten im bereits angetrunkenen Zustand behauptet, je eine Flasche Whisky "auf ex" austrinken zu können. Ihre Wette haben am Ende tatsächlich beide gewonnen. Geendet hat das Ganze im Klinikum Coburg mit einer stationären Aufnahme wegen massiver Alkoholvergiftung. pol