Das Erntedankfest 2020 wird anders als sonst, teilt der Bayerische Bauernverband, Geschäftsstelle Coburg, mit. Gerade für die Bauernfamilien sei die Zeit des Lockdown eine spannungsvolle Herausforderung gewesen. "Wir wollen Gott für die Ernte, die trotz schwieriger Bedingungen gewachsen ist danken. Es ist ein Grund zum Innehalten, Durchatmen, Feier und Genießen unter Coronabedingungen. Wir haben uns das ganze Jahr angestrengt, gearbeitet und gekümmert. Es ist eine Menge, was wir jeden Tag alle leisten", heißt es in der Mitteilung weiter. Es sei eine ordentliche Ernte eingebracht, wofür bewusst bei einem Felderntedankgottesdienst gedankt werden soll, auch für das Gute und Schöne, das es im Leben gibt. Die Feier soll ein Feldgottesdienst mit Picknick sein, weil die Coronavorgaben mit Abstandsregelung so am leichtesten eingehalten werden könnten. Das Kreiserntedankfest als Felderntedankgottesdienst findet am Sonntag, 4. Oktober, um 13.30 Uhr auf der Wiese neben der Maschinenhalle bei Andrea und Oliver Truckenbrodt in Herbartsdorf 1 statt. Den Gottesdienst im Freien wird Pfarrerin Mirjam Wunderer halten.

Anschließend möchten die Bauernfamilien und ihre Gäste bei einem Picknick im Freien verweilen und sich austauschen. Jeder, der möchte, bringt sein eigenes Essen und Trinken mit sowie Sitzgelegenheiten wie Decken und Klappstühle. Hierzu lädt der Bauernverband die gesamte Bevölkerung ein. Aber weil nur eine begrenzte Personenzahl zugelassen ist, ist eine Anmeldung bis zum 1. Oktober an der Geschäftsstelle Coburg unter Telefon 09561/79569-0 zwingend erforderlich. Diese werden nach Eingang berücksichtigt.

Folgendes ist zu beachten: Bei starkem Regen findet der Felderntedankgottesdienst nicht statt. Bitte aufgrund der Hygienevorschriften die eigene Maske mitbringen. Das Tragen der Maske bis zum Platz ist erforderlich. Soweit der Sicherheitsabstand gewährleistet ist, ist am Platz keine Maske zu tragen.

Sobald der Platz verlassen wird, ist an den Mund-Nasen-Schutz zu denken. Und man sollte daran denken, dass kein WC vorhanden ist. red