"Können wir dieses Jahr wieder einen Krippenbaukurs machen?" - diese Frage wurde heuer mehrfach an die Verantwortlichen der Kolpingfamilie Höchstadt herangetragen, nachdem 2018 die Aktion aus Zeitgründen ausfallen musste.

Die Begeisterung für einen solchen Tageskurs scheint ungebrochen. Aber dies ist auch nachvollziehbar, können doch die Kinder und Jugendlichen am späten Nachmittag voller Stolz und mit leuchtenden Augen ihre fertigen Werke mit nach Hause nehmen.

Dem Wunsch kommen die Krippenfreunde der Kolpingfamilie gerne nach und bieten dieses Jahr wieder einen solchen Kurs für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren an. Unter fachkundiger Leitung von Wolfgang Giering und dem Leiter der Arbeitsgruppe Krippenbau bei der Kolpingfamilie Höchstadt, Alexander Schulz, können die kleinen und großen Handwerker an diesem Tag ihre eigenen Krippenställe aus Holz bauen.

Gebastelt wird am Samstag, 23. November, von 10 bis 15 Uhr im Werkraum der Ritter-von-Spix-Schule Mittelschule Höchstadt. Zum Selbstkostenpreis können bei Bedarf auch noch passende Krippenfiguren dazu erstanden werden. Es sind noch wenige Plätze frei. Damit alle notwendigen Vorbereitungen getroffen werden können, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Diese ist möglich bei Alexander Schulz, Telefon 09193/2819, oder per Email an Alexander.Schulz@risolvo.de.