Bad Kissingen — Immer mehr touristische Angebote bereichern die Regionen, Regionalität und Tradition sind gefragt. Dadurch spielt auch die Bauernhofgastronomie eine immer wichtigere Rolle. So überlegen immer mehr Bäuerinnen und Landwirte, über die gastronomische Schiene eine Einkommenskombination in diesem Bereich zu beginnen. Allen Angeboten sind regionale Gerichte, bäuerliche Spezialitäten, Produkte aus Eigenerzeugung oder der Region gemeinsam. Das Fachzentrum für Diversifizierung und Strukturentwicklung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Neumarkt bietet in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband das Seminar "Einstieg in die Bauernhofgastronomie" an. An 13 Seminartagen ergründen die Teilnehmer die wichtigsten Erfolgsfaktoren der bäuerlichen Gastronomie. Zusätzlich werden in einer Gastroküche während eines Praxistages traditionelle bäuerliche Rezepte gekocht. Hygienevorschriften, Baurecht, Allergenkennzeichnung und Barrierefreiheit sind weitere Inhalte.
Die Qualifizierung beginnt am 21. September 2015 und endet im März 2016. Eine Informationsveranstaltung findet am Montag, 27. April, von 9.30 bis 14.30 Uhr statt, und zwar in Gebertshof/ Berg, im Landkreis Neumarkt. Information und Anmeldung bei Irmgard Kuhn, Tel.: 09181/ 4508-207 oder irmgard.kuhn@ aelf-ne.bayern.de. red