April.
Erlaubt ist, was gefällt. Allerdings: Auf Grund des Jubiläums 250 Jahre Büttnerfachverein Kulmbach soll besonders die Tradition und Geschichte der früheren Bierfasshersteller aufgegriffen werden. Auch heute sind die Faßbinder noch fester Bestandteil der Bierwoche. So führen sie jedes Jahr zur Eröffnung des Festes ihren traditionellen Zunfttanz auf, der seither von Generation zu Generation weitergegeben wird.
"Wir fühlen uns sehr geehrt, dass in diesem Jahr das Motto für das Plakatmotiv der Kulmbacher Bierwoche unserem Büttnerfachverein gewidmet wurde", freut sich Vorsitzender Achim Schneider. Wem die Verbindung mit den Büttnern und dem Bierfest am besten gelingt, dessen Motiv wird nicht nur das eigentliche Plakat der 66.