Am Samstag, 17. August, findet in der Schön-Klinik eine Lesung mit dem Autor Werner Karl statt. Er wird aus seinem neuen Roman "Driftworld" lesen und anschließend für Fragen und Buchsignierung zur Verfügung stehen. Beginn ist um 14 Uhr, der Eintritt ist frei. Am Büchertisch ist auch sein Kelten-Roman "Menosgada" zu bekommen, der auf dem Staffelberg spielt. Wer sich mit dem Gedanken trägt, einmal selbst ein Buch schreiben zu wollen, für den dürfte folgender Vortrag interessant sein: "Autor werden, Autor sein, Autor bleiben: Selfpublishing" mit anschließender Lesung am 25. September um 19 Uhr in der VHS-Außenstelle Itzgrund/Schule Bodelstadt. Ein Kostenbeitrag wird erhoben. Rechtzeitiges Anmelden unter E-Mail info@vhs-coburg.de. red