Bei der Polizeiinspektion Hammelburg ging in der Nacht zum Mittwoch die Meldung über einen Kleinbrand ein. Ein Bürger sah gegen 0.10 Uhr nach eigenen Angaben in der Straße "Langer Graben" an einem leerstehenden Gebäude eine etwa ein Meter hohe Stichflamme und ein bereits geschmolzenes Abflussrohr. Eine Streifenbesatzung der Polizei löschte zunächst die Flamme mit einem Feuerlöscher. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde jedoch die Feuerwehr aus Hammelburg hinzugezogen. Der Schaden an dem Regenfallrohr dürfte nach ersten Schätzungen im dreistelligen Bereich liegen. Auf dem Weg vom Hauptbahnhof bis zur Brandstelle hatte ein aufmerksamer Mann zwei männliche Personen gesehen, welche dunkel gekleidet waren, schreibt die Polizei weiter. Ob diese etwas mit dem Brand zu tun haben, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen. Wer in der vergangenen Nacht im Stadtgebiet verdächtige Personen beobachtet hat oder wer sonst Hinweise geben kann, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 09732/ 9060 bei der Polizeiinspektion Hammelburg zu melden. pol