Die Bamberger Autobahnpolizei sucht noch Zeugen zu einem Vorfall am Sonntagnachmittag auf der A 73 zwischen Erlangen und Bamberg. Kurz nach 15.30 Uhr ging die Meldung über einen mit starken Schlangenlinien auf der Autobahn fahrenden roten Nissan mit Bamberger Kennzeichen ein. Bei Buttenheim soll er so weit nach links gekommen sein, dass er sogar die Mittelleitplanke berührte. An seinem Wohnort im Bereich Hirschaid konnte der 45-jährige Fahrer schließlich angetroffen werden. Der Grund für die unsichere Fahrweise dürfte in der starken Alkoholisierung mit über 1,8 Promille zu finden sein, weshalb eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins folgten. Da sein Fahrzeug mehrere Beschädigungen aufwies, dürfte das Fahrzeug nicht nur einmal von der Fahrbahn abgekommen sein. Verkehrsteilnehmer, die Angaben machen können oder auch gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter Tel. 0951/9129-510 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. red