"Gemeinsame Zeit mit Kindern!" Unter diesem Motto steht das Familienprogramm des Evangelischen Bildungswerks für die Sommerferien. Da durch die Freizeitangebote die Erziehungsverantwortung gestärkt werden soll, sind Eltern zusammen mit ihren Kindern im Alter zwischen sechs und 14 Jahren zu den Veranstaltungen eingeladen. Es dürfen aber auch Großeltern mit ihren Enkeln teilnehmen. Anmeldungen sind noch zu folgenden Veranstaltungen möglich:
Am Dienstag, 1. August , heißt es "Was schwimmt denn da?". Von 9 bis 16 Uhr steht ein Erlebnistag in Weismain auf dem Programm. Die dortige Umweltstation bietet für Kinder und Erwachsene ein vielfältiges Angebot rund um das Thema Natur, Garten, Umwelt und traditionelles Handwerk. Bei ihrem Besuch werden die Teilnehmer unter anderem selbst Papier schöpfen.
Am Donnerstag, 3. August, hat das Evangelische Bildungswerk ein ganz besonderes Erlebnis im Ferienprogramm. Mit Bahn und U-Bahn geht es nach Nürnberg zum Albrecht-Dürer-Flughafen. Bei einer Rundfahrt mit dem Besucherbus genießen die kleinen und großen Ausflügler einen exklusiven Blick auf startende und landende Flugzeuge, und erleben die Abfertigung auf dem Vorfeld "live" aus nächster Nähe mit.
In den Turm der Sinne und in die Nürnberger Katakomben führt ein Ausflug am Donnerstag, 10. August. Mit Augen, Ohr, Nase und Mund kommt man hier alltäglichen Phänomenen auf die Schliche und kann nach Belieben experimentieren und spielerisch Erfahrungen machen.
Wer erfahren will, wie in früheren Zeiten Farben und Wandbemalungen hergestellt wurden, ist am Donnerstag, 7. September, von 10 bis 16 Uhr in die Alte Schäferei in Ahorn eingeladen. Schon immer haben Menschen ihr Umfeld gestaltet, ob vor 10 000 Jahren mit Höhlenmalerei oder nun mit Farben aus der Fabrik, Tapeten, Wand-Tattoos und Stickern. Aber womit hat man früher gemalt?
Geocachen ist nach wie vor eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Die moderne Schatzsuche beschäftigt viele kleine und große Leute. Wer dies einmal unverbindlich ausprobieren möchte, kann sich am Sonntag, 10. September, am Staffelberg auf den Weg machen. Nach einer Einweisung werden die Teilnehmer, ausgestattet mit GPS-Empfängern und den Koordinaten eines "Schatzes", auf die Suche nach Verstecken rund um den Staffelberg oberhalb von Bad Staffelstein geschickt.
Weitere Informationen zum Familienprogramm erhalten Interessenten im Büro des Evangelischen Bildungswerks Kronach in Michelau, Kirchplatz 5, unter der Telefonnummer 09571/ 896491 oder im Internet unter www.ebw-klm.de red