Der TSV Ebenhausen freut sich, Mitte Juli nun endlich sein lang ersehntes und zweimal verschobenes Jubiläumsfest zum 100-jährigen Vereinsbestehen feiern zu können. Vom 9. bis 11. Juli findet auf dem Sportgelände ein dreitägiges Fest zusammen mit der Blaskapelle statt, die heuer ihr 70-jähriges Bestehen feiert.

Der TSV-Vorsitzende Öffentlichkeitsarbeit Sebastian Dees erläutert, dass beide Vereine in der heißen Phase der Festvorbereitungen stecken, und bittet, auch im Namen der Blaskapelle, um die Mithilfe der Ortsbevölkerung: "Die Vorstände von Blaskapelle und Sportverein würden sich sehr freuen, wenn alle Dorfbewohner das Motto des Festes ,Ein Dorf feiert' unterstützen und die Ortschaft am Festwochenende festlich mit Fahnen schmücken."

Am Samstag, 9. Juli kommen zunächst alle Musiker und Musikliebhaber auf ihre Kosten. Dafür gehört der Sonntag als Tag der Familie und des Sports ganz dem Sportverein. Am Vormittag können die Gäste nach dem ökumenischen Festgottesdienst unter Bäumen ab 11 Uhr gemütlich zum Frühschoppen übergehen. Musikalisch begleitet wird dieser von der Kapelle "Drei-Franken-Eck".

Nach dem Mittagstisch wird sich um 14 Uhr die Showtanzabteilung mit ihren Gruppen präsentieren und auch die kleinen Fußballspielerinnen werden zum Zug kommen. Um 14.30 Uhr gibt es ein Einlagespiel der "Ballbinas", bevor um 15 Uhr die erfahrenen Kicker beim AH-Großgemeindeturnier zeigen, was sie sportlich noch drauf haben.

Abends kann man gemütlich bei Unterhaltungsmusik des Werksorchesters der Firma Preh die TSV-Pizza aus dem Holzbackofen genießen.

Am Festmontag gibt es nach vielen Jahren wieder einmal Country-Musik in Ebenhausen. Der Festbetrieb beginnt um 17 Uhr mit Westernessen und ab 17.30 Uhr spielt die Band Nashville auf. Dann können kleine und große Besucher den Line- und Squaredancers zuschauen oder auch mitmachen.