Für fünf Monate lässt der kolumbianische Schüler Santiago sein Leben in der kolumbianischen Stadt Cali hinter sich und lebt das Abenteuer Schüleraustausch. Schon seit Anfang September erkundet er Deutschland. Bis Ende Januar 2019 möchte der junge Kolumbianer noch als Austauschschüler in Deutschland bleiben. Ab Mitte Oktober sucht der 16-Jährige eine neue Gastfamilie in Coburg. Den Grund erklärt Johanna Maurer aus dem hauptamtlichen Team von Partnership International: "Santiago konnte leider bei seiner ersten Gastfamilie nicht länger bleiben. Vorübergehend darf er nun bei einem unserer ehramtlichen Vereinsmitglieder wohnen, die gerade Gastmutter für Santiagos Zwillingsbruder ist. Leider kann unser Vereinsmitglied nicht beide Jungen für den gesamten Zeitraum bei sich aufnehmen."

Familien, die Santiago bei sich aufnehmen wollen, wenden sich bitte an Partnership International e.V. (Telefon: 0221/913 97 33, E-Mail: office@partnership.de). red