Am Freitagabend gegen 22 Uhr wurde ein auf der Fahrbahn liegendes Verkehrszeichen am Zubringer der B 505 zur B 22 mitgeteilt. Die Polizeistreife stellte fest, dass ein Auto wohl wegen nicht angepasster Geschwindigkeit über die dortige Verkehrsinsel gefahren und das Verkehrszeichen erfasst hatte. Von der Unfallstelle weg zog sich eine massive Ölspur in Richtung Strullendorf. Dort fanden die Polizisten wenig später das Unfallfahrzeug verlassen auf. Es werden Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort geführt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 8000 Euro. Die Fahrbahn musste durch ein Spezialfahrzeug vom Öl gereinigt werden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Bamberg unter der Rufnummer 0951/9129-510 zu melden. red