Haßfurt — Das Wirtschaftsförderungsreferat des Landkreises Haßberge weist darauf hin, dass am Mittwoch, 24. Juni, im Landratsamt in Haßfurt ein Marken- und Patentsprechtag stattfindet. An diesem Tag stehen ab 15 Uhr im Nebengebäude des Landratsamtes (Brückenstraße 3 in Haßfurt) Fachleute des Zentrums Marke & Patent und des Technologie- und Gründerzentrums Würzburg für eine kostenlose Beratung zur Verfügung, wie die Landkreisbehörde mitteilte.

Schutzrechte

In enger Zusammenarbeit mit mainfränkischen Patent- und Rechtsanwälten wird bei dem Sprechtag jedem Einwohner die Gelegenheit gegeben, sich über Schutzrechte wie Patent oder Gebrauchsmuster zu informieren. In einem vertraulichen Einzelgespräch kann die eigene Entwicklung oder Erfindung vorgestellt und dabei geklärt werden, welches der gewerblichen Schutzrechte in Anspruch genommen werden kann.
Dabei wird auch aufgezeigt, wie und wo man nach dem Stand der Technik recherchieren kann, mit welchen Kosten die Anmeldung und Aufrechterhaltung eines Schutzrechts verbunden sind und welche Dienstleistung der Patentanwalt erbringen kann. In Kooperation mit Verwertungsagenturen werden auch Wege vorgeführt, wie man Erfindungen in marktfähige Produkte schnell und effektiv umsetzen kann.

Anmeldung erbeten

Interessenten werden gebeten, sich einen Beratungstermin geben zu lassen (Ansprechpartnerin ist Daniela Zaschka, Telefon 0931/4194350, E-Mail-Adresse: daniela.zaschka@wuerzburg.ihk.de).
Zur Förderung der Innovationskraft der mainfränkischen Wirtschaft und Wissenschaft ist auf Wunsch kleiner und mittlerer Unternehmen im Technologie- und Gründerzentrum in Würzburg das Zentrum Marke & Patent eingerichtet. red