Neuwahlen gab es bei der Jahreshauptversammlung des Schulvereins Bad Brückenau und Umgebung, die in der Cafeteria des Schulzentrums stattfand. Nach langjähriger Tätigkeit als Kassenführerin trat Elisabeth Schinzel nicht mehr zur Wahl an; Vorsitzender Stefan Richter dankte ihr für ihren Einsatz. Als ihr Nachfolger wurde Marco Lieb gewählt. Die weiteren Wahlergebnisse: Vorsitzender Stefan Richter, Stellvertreter Dr. Stefan Bub, Schriftführer Oswald Türbl, Kassenprüfer: Claudia Straub, Josef Heil. Als Beisitzer wurden berufen: Winfried Heil, Regina Kaiser, Tina Kunkel, Petra Wiesner-
Molitor und Florian Wildenauer.
In seinem Jahresrückblick berichtete der Vorsitzende u.a. von Projekten, die vom Verein
unterstützt wurden, wie z.B. der schulinterne Wettbewerb "Architektur im Quadrat", bei dem der Verein die Preise stiftete. Verstärkt wurde die Mitgliederwerbung, z.B. durch Informationen beim Elternabend der 5. Klassen.
In Jahr 2017 wird der Verein das schulische Leben am Franz-Miltenberger-Gymnasium mit 7530 Euro unterstützen. Dabei werden besonders Fahrten, Theaterbesuche und Ähnliches bezuschusst, für die vom Sachaufwandsträger keine Mittel zur Verfügung stehen.
Oberstudiendirektor Dr. Stefan Bub stellte in seinem Bericht zur schulischen Situation die Möglichkeiten und die Vorgehensweise bei einer Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium vor. Als problematisch bezeichnete er das Übertrittsverhalten im Altlandkreis, da nur zwischen 20 und 25 Prozent der Grundschüler den gymnasialen Ausbildungsweg wählten. Trotzdem gibt es ein für eine "kleine Schule" ungewöhnlich breites Angebot an Wahlunterricht, so dass das Franz-Miltenberger-Gymnasium ein sehr gutes Bildungsangebot bereitstellen kann.