Bayreuth — Die Saison mag nach dem bitteren Pokal-Aus gegen die SpVgg Unterhaching und dem erreichten Klassenerhalt für die SpVgg Bayreuth gegessen sein. Doch Trainer Christoph Starke sagt vor dem heutigen Aufeinandertreffen mit dem SV Schalding-Heining (Samstag 14 Uhr, Hans Walter Wild-Stadion) ganz klar: "Wir geben weiter Vollgas!"
Die neue Zielsetzung: Bayreuth will in der Tabelle noch den ein oder anderen Platz nach oben klettern, um eine anfangs schwierige Saison zu krönen.
Personell hat die SpVgg allerdings Sorgen. Der keck aufspielende Youngster Felix Strößner verletzte sich am Knöchel und wird für einen eventuellen A-Jugend-Einsatz am Sonntag geschont. Wieder mit dabei ist dafür mit Sascha Engelhardt ein weiterer A-Jugendlicher, dessen Rotsperre aus dem U19-Derby gegen Bamberg abgelaufen ist.

Böhnlein bleibt

Derweil hat Kristian Böhnlein, einer der Leistungsträger im Altstädter Team, seinen Vertrag bis 2017 verlängert. "Er ist einer der besten Spieler der Region", sagt Starke über den gebürtigen Kronacher. "Wir haben jetzt mit fast allen Stammspielern den Vertrag verlängert", freut sich Starke über die Planungssicherheit.
SpVgg Bayreuth am Samstag um 14 Uhr gegen SV Schalding-Heining (Aufgebot): Sponsel, Freiberger - Ascherl, Böhnlein, Eckert, Gallo, Gareis, Horter, Kolb, Nicolaus, Root, Seiter, Stolz, Strangl, Strößner, Ulbricht, Wolf, Zitzmann.- Es fehlt: Hannemann (Schulterverletzung). ab