Die Corona-Pandemie hält auch das Theater "Fifty-Fifty" weiterhin fest im Griff. Entsprechend den Beschlüssen der bayerischen Staatsregierung wird der Verein Theaterbühne "Fifty-Fifty" sukzessive auf dessen sozialen Plattformen weitere Verlegungen bekanntgeben. Da sich vor allem Besucheranfragen bezüglich der Veranstaltung mit Max Uthoff am 24. April häufen, wird darauf hingewiesen, dass ein Nachholtermin im Frühjahr 2021 angestrebt wird, derzeit aber noch kein konkreter Termin feststeht. red